Recyclinghof

Öffnungszeiten: Mittwoch von 14.00 - 18.30 Uhr, Samstag von 08.00 - 12.00 Uhr und Dienstag, von 09.00 - 11.00 Uhr NUR für PKW's mit Anhänger, Traktoren mit Anhänger oder Lieferwagen.

Beschreibung

Öffnungszeiten:

Dienstag, von 09.00 - 11.00 Uhr NUR für PKW's mit Anhänger, Traktoren mit Anhänger oder Lieferwagen

Mittwoch von 14.00 - 18.30 Uhr

Samstag von 08.00 - 12.00 Uhr


Sammlung:

PAPIER:

Sauberes Altpapier, Zeitungen, Hefte, Kataloge, Prospekte
Verboten: Kein plastifiziertes Papier, Lebensmittelpapier, keine Zementsäcke usw.
Wohin: Zum Recyclinghof

KARTON:

Saubere Kartone falten und Klebestreifen entfernen
Verboten: Kein Tetrapack und plastifizierte Kartonagen
Wohin: Zum Recyclinghof

GLAS:

Alle Glasbehälter, Flaschen usw. im gereinigten Zustand (bitte ausspülen)
Verboten: Kein Flachglas wie z.B. Autoscheiben und Fensterglas!
Wohin: Zum Recyclinghof

METALLE:

Gegenstände aus Eisen, Blech, Aluminium, Kupfer, Messing, Blei (z.B. Elektrokabel, Metalldosen, usw.)
Wohin: Zum Recyclinghof
Zu beachten: Metalldosen im gereinigten Zustand. Dosen in separaten Container!

KUNSTSTOFFBEHÄLTER:

Getränkeflaschen, Kosmetikbehälter bis zu 5 lt. Inhalt
Wohin: Zum Recyclinghof. Alle Behälter bis 5 Liter.
Zu beachten: Reinigen! Zwischen 5 und 20 Liter zum Restmüll/Hausmüll.
Hinweis: Motorölbehälter zum Restmüll

SPARLAMPEN - LEUCHTSTOFFRÖHREN:

Wohin: Separate Abgabe beim Recyclinghof
Warum: Schadstoffe

BATTERIEN:

Normale Batterien, Autobatterien, Knopfzellen usw.
Wohin: Zum Recyclinghof
Zu beachten: Autobatterien über 30 kg aus Betrieben sind über den Fachhandel zu entsorgen.

ELEKTROMÜLL - KÜHLSCHRÄNKE:

Fernseher, Kühlschränke
Wohin: Zum Recyclinghof

MEDIKAMENTE - CHEMIKALIEN (=Schadstoffe):

Reste von Farben, Lacke, Säuren, Laugen, Lösungs-, Desinfektions-, Klebe- und Reinigungsmittel, Spraydosen und Photochemikalien, Fieberthermo-meter, Kosmetika, Medikamente usw.
Wohin: Zum Recyclinghof
Zu beachten: - Schadstoffe aus Betrieben mit Formular - über 30 kg müssen über Fachfirmen entsorgt werden

ÖLE - FETTE:

Gebrauchtes Speiseöl und Bratfette
Wohin: Wird ausschließlich im „ÖLI“-Behälter gesammelt und im Recyclinghof angenommen. „ÖLI“-Behälter und Gebrauchsanweisung erhalten Sie kostenlos im Recyclinghof! Für Hotels und Restaurants (größere Mengen) bleibt bis auf weiteres der mobile Sammeldienst der Bezirksgemeinschaft aufrecht.

MOTORÖLE:

Aus Haushalten Menge unbegrenzt; Betriebe Selbstentsorgung. Weitere Informationen beim Recyclinghofleiter.
Zu beachten: - Bis zu 30 kg/Tag aus Betrieben mit Formular - über 30 kg müssen über Fachfirmen entsorgt werden
Auf keinen Fall in die Kanalisation schütten!

BAUSCHUTT:

Fliesen, Ziegel, Keramikartikel, Zementabfälle
Wohin: Zum Recyclinghof
Unentgeltliche Abgabe: Haushalte und Betriebe: 2 Kübel à 25 Lt./Jahr (danach Euro 0,50 / m³)
Hinweis: Größere Mengen direkt zur Bauschuttaufbereitungsanlage Recyclingcenter in Sinich (Tel. 0473/244851)

RESTMÜLL:

Beschichtete Verpackungen für Getränke, Tetrapack, Lebensmittelpapiere, Styropor, Jogurtbecher und dergleichen. Alle Plastikartikel wie Spielzeug, Sportgeräte, Küchen- und Gartengeräte,
Blumentöpfe (Plastik), Gummiartikel, Leder, Windeln, Stoffartikel und Kehricht.
Sind alle jene Abfälle, die nicht getrennt gesammelt werden, weil keine Wiederverwertung möglich oder sinnvoll ist.
Zu beachten: Restmüll kommt in den eigenen Container und wird am Sammeltag von der Müllabfuhr abtransportiert!
Hände weg von der Müllverbrennung im eigenen Herd oder Ofen, sie ist durch Rußproben feststellbar und Sie riskieren hohe Strafen. Außerdem schaden Sie Ihrer Gesundheit durch krebserregende Dioxine.

SPERRMÜLL:

Alles was wegen seiner Größe und Sperrigkeit nicht in den eigenen Müllcontainer oder Müllsack gegeben werden kann, kein Wertstoff ist und nicht als Schadstoff angeliefert werden kann (z.B. Flachglas, Autoscheiben, Fensterglas)
Wohin: Zum Recyclinghof, eigener Container
Unentgeltliche Abgabe: Haushalten und Betriebe: 1 m³ / Jahr frei - jeder zusätzl. danach Euro 36,00 / m³
Hinweis: Größere Mengen direkt zur Bauschuttaufbereitungsanlage Recyclingcenter in Sinich (Tel. 0473/244851)

SONDERMÜLL AUS GEWERBE:

Maximal: Bis zu 300 kg jährlich
Hinweis: Reifen selbst entsorgen

CARITAS:

NUR gut erhaltenen Kleidung bzw. Schuhe.
Wohin: Zum Recyclinghof
Hinweis:  Alles andere zum Restmüll

SONDERMÜLL AUS DER LANDWIRTSCHAFT:

Verpackungsmaterial, das mit Pestiziden in Verbindung gekommen ist sowie Spritzmittelreste (bis zu 40 kg/Jahr)
Wohin: Zum Recyclinghof mit eigenen Spritzmittelsäcken. Die Säcke sind bei der Obstgen. COFRUM oder beim Landhandel INDERST erhältlich!

STRAUCHSCHNITT - GRÜNSCHNITT:

Wohin: Selbst kompostieren, Recyclinghof
Unentgeltliche Abgabe: Haushalte und Betriebe: 1m³/Jahr frei - jeder zusätzl. danach Euro 19,00/m³

HOLZ:

Unentgeltliche Abgabe: Haushalte und Betriebe: 1m³/Jahr frei - jeder zusätzl. Danach Euro 20,00/m³

BIOMÜLL:

Küchenabfälle pflanzlichen und tierischen Ursprungs
Kaffeefilter, Teebeutel
Kleintiermist
Verdorbene Lebensmittel und Speisereste

NICHT abgegeben werden darf:
Gartenabfälle wie Sträucher und Holzabfälle
Wertstoffe wie Glas, Metall oder Papier
Restmüll, Windeln
Verpackungsmaterial aus Plastik und Folien
Staubsaugerbeutel, Zigarettenstummel
Textilien
Problemstoffe (z.B. Medikamente)
Küchen- und Papiertücher, Papiertaschentücher
Gartenabfälle wie Rasenschnitt und Blumen (ohne Erde)
Knochen, Muscheln
Eierschalen

KOMPOSTIERUNG:

Alle Obst- und Gemüseabfälle
Lebensmittel- und Speisereste, gekocht oder roh
Eierschalen zerkleinert, Kaffee- und Teesud mit Filter
Topfpflanzen und Schnittblumen
Gartenabfälle wie Laub, Strauchschnitt, Rasenschnitt
Mist oder Stroh
Reine Holzasche; kleine Mengen (wöchentlich 3 kg/m³ Kompost)
Kleine Mengen unbedrucktes Papier, wie Servietten, Küchenpapier u.ä.
Kleine Mengen von Fleisch und Knochen gekocht oder roh können kompostiert werden (allerdings in die Mitte des Komposthaufens geben)

Was darf nicht kompostiert werden?
Kohleasche, bedrucktes Papier, beschichtetes Papier
Wegwerfwindeln und Milchpackungen
Glas, alle Arten von Metallen und Kunststoffen
Kehricht, Bauschutt, Staubsaugerinhalt
Farben, Lacke, Chemikalien, Medikamente u.ä.

ACHTUNG!
Frisches Material immer mit Holzhäcksel und Erde vermischen
Vermeiden Sie dicke Schichten aus dem gleichen Material (z.B. Grasschnitt, Küchenabfälle), da sonst Geruchsbelästigung entstehen kann
Kompost ein- bis zweimal im Jahr umsetzen und dabei Feuchtigkeit kontrollieren


WICHTIG!!

Die eigenen Müllcontainer dürfen frühestens am Vorabend des Sammeltages bereitgestellt werden und müssen nach der Entleerung, jedenfalls aber noch am selben Tag von den öffentlichen Flächen entfernt werden.
Müllcontainer dürfen nur soweit gefüllt werden, dass sich der Deckel schließen lässt. Überhäufte Müllcontainer werden doppelt berechnet, zudem sind Verwaltungsstrafen vorgesehen.
Das starke Pressen der Abfälle im Container ist nicht erlaubt, da sich der Container trotz Rütteln nicht entleeren lässt! Es ist immer zweckmäßig eine Sackeinlage zu verwenden, damit der Restmüllcontainer sauber bleibt bzw. das Anfrieren des Mülls im Container verhindert wird.
Bei Unklarheiten kontaktieren Sie den Recyclinghofleiter Almberger AndreasTel. 335/7692927 und halten Sie sich bitte an seine Anweisungen


Restmüll- und Biomüllsammlung der Haushalte

Den jeweiligen Kübel jeweils einen Tag vorher auf die Müllsammelstelle bringen

Restmüllsammlung => Donnerstag

Biomüllsammlung => Freitag


ERSATZSAMMELTAGE FÜR REST- UND BIOMÜLL AN FEIERTAGEN

Restmüll für Haushalte und Betriebe

Sammeltag
Ersatzsammeltag
Donnerstag, 25.04.2024
bleibt unverändert
Donnerstag, 15.08.2024
bleibt unverändert
Donnerstag, 26.12.2024
bleibt unverändert


Biomüll für Haushalte und Betriebe

Sammeltag
Ersatzsammeltag
Freitag, 01.11.2024
bleibt unverändert


Zutrittsbeschränkungen

Uns sind keine Einschränkungen bekannt

Lageplan

NEUWIESENWEG 3, 39020 MARLING

Öffnungszeiten

Aktuell geschlossen

Das nächste Mal geöffnet: Sa, 22.06.2024 ab 08:00 Uhr

weitere Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der nächsten 7 Tage
Wochentag Öffnungszeiten
Mittwoch 14:00 - 18:30 Uhr
Donnerstag Geschlossen
Freitag Geschlossen
Samstag 08:00 - 12:00 Uhr
Sonntag Geschlossen
Montag Geschlossen
Dienstag Geschlossen

Verantwortlich

Dr. Paolo Dalmonego

Ansprechperson bei Missachtung der Verfahrensfristen durch die Verwaltung

Weitere Informationen

Zuletzt aktualisiert: 02.02.2024, 11:02 Uhr